Alta - hoch hinaus

Alta? Eine Stadt in den Anden? Heißt doch "Hoch" auf Spanisch, oder? Stimmt, aber Alta liegt in Europa und zwar auch ganz hoch - hoch im Norden von Norwegen!

 

Im Frühling oder Sommer gibt es Einiges zu sehen und zu unternehmen: die alte Kirche und die moderne Kathedrale, schöne Wanderungen, Angeltouren im Fjord, die Mitternachtssonne und besonders das UNESCO Weltkulturerbe: die bis zu 7000 Jahre alten Felszeichnungen!

 

Aber die wahre Hochsaison ist der Winter. Da gibt es so viele Aktivitäten, dass man am besten gleich mehrere Tage einplant!


Hundeschlitten-, Rentier- oder Snowmobile-Safaris, Fatbike-Touren, Eisfischen, Igloo-Hotel und Schneeschuhwanderungen werden angeboten. Und dabei ist es zwar kalt und meistens auch dunkel, aber das hat auch seine Vorteile, denn die berühmten Nordlichter lassen sich in Alta und in der Finnmark sehr häufig beobachten. 


Wenn Sie erstmal sehr bequem und ohne lange Fluganreise einen Eindruck vom hohen Norden bekommen wollen, kann ich Ihnen die neue Winterreise mit AIDAcara empfehlen. Sie gehen in Hamburg an Bord und fahren die ganze grandiose norwegische Küste entlang. Natürlich lohnen sich auch Stadtbesichtigungen in Bergen und Trondheim - und das im Winter ohne Touristenandrang! 

In Tromsö und Alta haben Sie dann lange Liegezeiten (28 bzw. 24 Stunden), damit Sie viel sehen und erleben können. Und vielleicht gelingt Ihnen dann auch der Nordlicht-Schnappschuss Ihres Lebens!

Abfahrten mit AIDAcara ab Hamburg:

11.-25.2.2017

25.2.-11.3.2017

11.3.-25.3.2017

25.3.-9.4.2017


Greifen Sie zum Hörer:

0381-12732238

0176-63493831

kontakt@reisekontor-momentum.de

Oder vereinbaren Sie einen Termin und kommen Sie vorbei, um sich ganz in Ruhe bei einem Tee oder Kaffee von mir persönlich beraten zu lassen.