Kreuzfahrtziele: Teil 1 - Norwegen

So langsam versinkt Skandinavien in der Dunkelheit. In Norwegen ist die Hummer-Fangsaison in vollem Gange, in Island und Grönland kann man Polarlichter beobachten und in Lappland schneit es schon. 


Jede Jahreszeit hat im Norden ihren eigenen Reiz und die Kreuzfahrtangebote wurden in den letzten Jahren entsprechend erweitert.


Mit der Hurtigrute kann man das ganze Jahr über die norwegische Küste zwischen Bergen und Kirkenes bereisen. Es ist schließlich ein Postschiff mit dem Auftrag die kleinen und großen Häfen miteinander zu verbinden und Waren und Menschen von Ort zu Ort zu bringen. 


Jeden Tag fährt ein Hurtigruten-Schiff in Bergen und eines in Kirkenes ab. Die ganze Strecke dauert 7 Tage. 

Im Winter lassen sich tolle Ausflüge von der Hundeschlittensafari bis zum Schneescooter in die Reise einbauen.

Die Schiffe sind komfortabel und bieten volle Verpflegung, Unterhaltung und Wellness an. Sie sind relativ klein - je nach Schiff ca. 450-650 Betten - und kommen 


damit auch durch viele Brücken und in viele Fjorde, in die sich die "richtigen" Kreuzfahrtschiffe selten verirren.  

Ab April/Mai bekommt die Hurtigrute dann viel Konkurrenz von den Kreuzfahrtreedereien: AIDA, TUI Cruises, Costa Kreuzfahrten, MSC, Oceania Cruises, Phoenix Reisen, Cunard... Die Liste ist lang, die Auswahl groß. 



Am 17. Mai feiert Norwegen seine Unabhängigkeit und wenn Sie Glück haben sehen Sie die Parade der Kinder und Blasorchester durch die Stadt ziehen. Auch die Erwachsenen tragen Ihre Bunads (Tracht) und die Stimmung ist fröhlich und locker. 


Der Mai ist meiner Meinung nach die schönste Jahreszeit, um Norwegen zu bereisen. Es kann zwar noch frisch sein und auch die Wollmütze sollte im Gepäck nicht fehlen, aber die Tage sind lange hell, das Grün ist zart und das Licht wunderschön. 

Nehmen Sie genügend Speicherkapazität für Ihre Digitalkamera mit!




Welche Route ist zu empfehlen? Bis zum Nordkapp? Mit Island? Gleich hoch nach Spitzbergen?


Mein persönlicher Tipp: Wenn Sie noch nie in Norwegen waren, lassen Sie sich Zeit für die Fjorde im Süden! Es gibt einige Kreuzfahrten, die nicht nur den Geiranger-Fjord auf ihrem Routenplan haben. 



Wenn Sie etwas weiter nach Norden wollen, wo die Mitternachtssonne im Sommer lockt, bieten sich die Lofoten an. Es gibt allerdings - abgesehen von der Hurtigrute - nicht viele Reedereien, die diese faszinierende Inselgruppe anlaufen. Es lohnt sich nach einem passenden Angebot zu suchen und dafür etwas mehr auszugeben. 


Nördlich der Lofoten und Vesteralen wird die Landschaft karg und auch das Nordkapp lohnt - meines Erachtens - den weiten Weg nicht.

Die Variante eine Norwegen - Nordkapp - Kreuzfahrt gleich auch noch mit Island zu verbinden wird allen diesen Zielen nicht gerecht. Machen Sie lieber Norwegen und Island in getrennten ausführlichen Reisen. Sie haben mehr davon.


Wenn Sie dann begeistert sind und es gerne auch noch etwas rauher, unwirtlicher, kühler sein darf.... dann sind Sie reif für Spitzbergen! 


Buchen Sie jetzt Ihre Norwegen-Kreuzfahrt für 2015! Schieben Sie es nicht auf, die Plätze sind begehrt!


Greifen Sie zum Hörer:

0381-12732238

0176-63493831

kontakt@reisekontor-momentum.de

Oder vereinbaren Sie einen Termin und kommen Sie vorbei, um sich ganz in Ruhe bei einem Tee oder Kaffee von mir persönlich beraten zu lassen.