Erholung

Es waren schon mehrere Monate vergangen - und zwar im Sauseschritt - seit ich einen eigenen Urlaub gemacht hatte. Jetzt war vor Weihnachten Zeit mal ein paar Tage Ruhe und Erholung zu suchen. 

 

Wohin? Flug oder Zug? Fern oder nah? Bei 6 Tagen war die Sache schnell entschieden. Eine gute Zuganbindung von Rostock war gefragt - und gefunden: Auf in den Thüringer Wald!

 

Zum Buchungszeitpunkt habe ich noch von sonnigen Loipen und glitzernden Baumwipfeln geträumt. Die Realität war dann sehr viel grüner und oft auch ziemlich matschig, aber das hat der Erholung keinen Abbruch getan. 

Das Hotel Frauenberger, auf das die Wahl fiel, liegt direkt am Waldrand im kleinen Ort Tabarz am Fuße des Inselsbergs (916m)


Von außen ist das Hotel tatsächlich keine Schönheit, aber das familiengeführte 3-Sterne Haus kann mit den "inneren Werten" punkten. Das Personal - von der Rezeption bis zum Restaurant - ist durchweg sehr nett und offensichtlich mit Freude bei der Arbeit. Die Atmosphäre ist herzlich und viele Details tragen zum entspannten Urlaubsgefühl bei. 

Das Zimmer war sehr hell und geräumig. Durch die Fenster konnte man über das Dorf und auf den Wald sehen. 

Die Einrichtung war etwas altmodisch, aber für einen Winterurlaub, bei dem man doch recht viel Zeit im Zimmer verbringt, war der Platz ideal. Gemütliche Sofaabende vor dem Fernseher und Weihnachtskartenversand aus dem Arbeitssessel. Bei Badezimmer und den Fenstern sah man auch, dass das Zimmer wohl in den letzten Jahren renoviert wurde. 

Es ist empfehlenswert gleich ein Arrangement mit Halbpension zu buchen, denn im Umkreis gibt es sonst nicht viel Auswahl an Restaurants und à la Carte zu essen wird dann schnell recht teuer. 

Und was macht man nun, wenn kein Schnee liegt? Wandern natürlich! Und dafür ist das Hotel der perfekte Ausgangspunkt. Auf den Inselsberg über steile Pfade, runter durch den Ungeheuer Grund zurück. Ein Abstecher nach Winterberg oder zur Marienglashöhle. Eine Jogging-Strecke über weiche Waldböden. Mit der Waldbahn nach Gotha und zu Kaffee und Kuchen zum Schweizer Haus. Die Zeit verging im Flug und der Alltag blieb gleich bei der ersten Wanderung in den schönen Mischwäldern hängen. 



Und ganz oben gab es dann doch noch einen Hauch von Winter!

 

Da war dann die Sauna im Hotel am späten Nachmittag eine gern genutzte Möglichkeit sich wieder aufzuwärmen. 

Es gab auch ein kleines Schwimmbad, das reicht, um mal ein paar Züge zu schwimmen oder mit den Kindern zu planschen. Wer das Schwimmbad schon mal vorab anschauen möchte, findet es in dem Film "Sushi in Suhl". 

Sie wollen sich auch gerne mal ein paar Tage im Thüringer Wald erholen? Dann rufen Sie mich doch einfach gleich an! 

Wandern Thüringer Wald Aussicht Urlaub Reise
Der Vogel scheint mir hat Humor
Wandern Wald Thüringer Wald Langlauf Urlaub Reise
Stadt, Wald, Fuß

Greifen Sie zum Hörer:

0381-12732238

0176-63493831

kontakt@reisekontor-momentum.de

Oder vereinbaren Sie einen Termin und kommen Sie vorbei, um sich ganz in Ruhe bei einem Tee oder Kaffee von mir persönlich beraten zu lassen.